Ordnung des 46. Lubuskie Filmsommer

Ordnung
ORDNUNG des 46. Lubuskie Filmsommer – ŁAGÓW 2017
§ 1
1. 46. Edition des Lubuskie Filmsommers – Łagów 2017 – findet in dem Zeitraum vom 25. Juni bis zum 2. Juli 2017 in Łagow Lubuski statt.
2. Lubuskie Filmsommer ist ein Wettbewerb von Filmen aus Ländern in Mittel – und Osteuropa, der mit einer Durchsicht der Weltkinematografie verbunden ist, mit einem besonderen Platz für das mitteleuropäische Kino.
3. Das Ziel von dem Lubuskie Filmsommer ist die Popularisierung der Filmkunst und Ehrung der besten Spielfilme und ihrer Autoren.
4. Lubuskie Filmsommer stellt einen Austausch der Ideen und Erfahrungen dar und dient zur Verbreiterung der Zusammenarbeit in der Filmbranche zwischen den einzelnen Ländern.
5. Lubuskie Filmsommer wirbt für Filme mit einer hohen artistischen Qualität.

§ 2
1. Veranstalter des Lubuskie Filmsommers ist der Filmkulturklub aus Zielona Góra.
2. Der Veranstalter lädt zur Beteiligung an der Organisation staatliche, soziale und private Einheiten, die einen sachbezogenen bzw. finanziellen Beitrag an der Vorbereitung und der Realisation des Programmes von Lubuskie Filmsommer planen ein.
3. Die Arbeiten, die mit der Vorbereitung sowie dem Verlauf von Lubuskie Filmsommer verbunden sind leitet das organisatorische Büro, welches von dem Direktor von Lubuskie Filmsommer berufen wurde.

§ 3
1. Das Programm von 46. Lubuskie Filmsommer – Łagów 2017 bilden: Wettbewerbsfilmvorführungen, Sondervorführungen, Pressekonferenzen, Treffen der Filmautoren mit dem Publikum, Seminare, Bildungstreffen, begleitende Veranstaltungen.
2. Das organisatorische Büro lädt interessierte Personen, Vereine, Institutionen zu den im Rahmen des 46. Lubuskie Filmsommers – Łagów 2017 organisierten Treffen, Seminaren, Werbe- und Verkaufsständen, Vorführungen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen, die der Entwicklung der Kunst und Filmkultur dienen ein.

§ 4
1. Zu dem Spielfilmwettbewerb im Rahmen des 46. Lubuskie Filmsommers – Łagów 2017 wurden hauptsächlich Filme ausgewählt, die zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 1. Juni 2017 auf DCI, Blu-ray oder DVD Datenträger produziert wurden und bei denen die Dauer des Films mindestens 60 Minuten beträgt.
2. Zu dem Dokumentarfilmwettbewerb im Rahmen des 46. Lubuskie Filmsommers – Łagów 2017 n hauptsächlich Filme ausgewählt, die zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 1. Juni 2017 auf DCI, Blu-ray oder DVD Datenträger produziert wurden und welche eine artistische Gesamtheit bilden.
3. Zu dem Kurzfilmwettbewerb im Rahmen des 46. Lubuskie Filmsommers – Łagów 2017 wurden hauptsächlich Filme ausgewählt, die zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 1. Juni 2017 auf DCI, Blu-ray oder DVD Datenträger produziert wurden, welche eine artistische Gesamtheit bilden und bei denen die Dauer des Films maximal 60 Minuten beträgt.
4. Der Direktor kann darüber entscheiden ob die Filme, die außerhalb des in den Punkten 1., 2. und 3. genannten Zeitraums produziert wurden zum Wettbewerb zugelassen werden.

§ 5
1. Die Bedingung der Annahme der Anmeldung des Filmes ist die Ausfüllung des Anmeldeformulars, welches die Bedingungen der Anmeldung, Qualifikationsregelungen der Filme zur Teilnahme an dem Festival und Bedingungen der Teilnahme beinhaltet.
2. Die Filme zum Wettbewerb werden von den Organisatoren gewählt. Die Auswahl führt der Direktor in einer Konsultation mit Filmkritikern, Organisatoren des Filmfestivals und Filmdurchsichten in den Ländern von Mittel- und Osteuropa durch.
3. Die Auswahl der Personen zur Konsultation führt jeweils der Direktor durch.

§ 6
1. Die vorschriftsmäßigen Preise verleiht eine Jury.
2. Die Vorsitzenden und die Mitglieder der Jury beruft der Direktor des Lubuskie Filmsommers.

§ 7
1. Es wurden folgende vorschriftsgemäße Preise in der Kategorie Spielfilme festgelegt: „Die goldene Traube“, „Die silberne Traube“, „Die bronzene Traube“, J. Burski Preis der Organisatoren
2. Es wurden folgende vorschriftsgemäße Preise in der Kategorie Dokumentarfilme festgelegt: „Die goldene Traube“, „Die silberne Traube“, „Die bronzene Traube“.
3. Es wurden folgende vorschriftsgemäße Preise in der Kategorie Kurzfilme festgelegt: „Die goldene Traube“, „Die silberne Traube“, „Die bronzene Traube“.
4. Andere Preise (außervorschriftliche), die von den privaten Personen, Institutionen und Organisationen fundiert wurden, dürfen nach Vereinbarung mit dem Direktor des Lubuskie Filmsommers überreicht werden.
5. Höhe der in den oben genannten Punkten 1 und 2 gefassten Preise bestimmt der Direktor des Lubuskie Filmsommers.

§ 8
1. Das organisatorische Büro lädt ausgewählte Mitglieder des Filmteams ein und deckt die Kosten des Aufenthalts auf dem Lubuskie Filmsommer.
2. Über die Einladung der in dem Punkt 1 gefassten Personen entscheidet der Direktor des Lubuskie Filmsommers.
3. Die Filmteams der Wettbewerbsfilme stellen Ihre Filme vor und nehmen an den Treffen mit Publikum und Medien teil.

§ 9
Zu der Teilnahme am Lubuskie Filmsommer – Łagów 2017 werden eingeladen: Filmteams der Wettbewerbsfilme auf den Regelungen, welche im § 8 festgelegt wurden, hervorragende Autoren und Ausführende der Filme, die in Polen und im Ausland arbeiten, Medien- und Radiovertreter, Distributoren und Organisatoren verschiedener Veranstaltungen, in welchen man die Filmkunst in Polen und im Ausland verbreitet, ausländische Produzenten, Distributoren und Journalisten.

§ 10
Über Sachverhalte, die in der Ordnung nicht geregelt sind entscheidet der Direktor des Lubuskie Filmsommers.

§ 11
Die Anmeldung der Filme für die Teilnahme an dem Lubuski Filmsommer oder die Annahme der Einladung zur Teilnahme am Lubuskie Filmsommer ist äquivalent mit der Akzeptanz der vorliegenden Ordnung und den Festlegungen des Anmeldeformulars des Filmes (entry form).

Direktor von Lubuskie Filmsommer
Andrzej Kawala